Kryptowährung Börse – die besten Börsen für Kryptowährungen

Die Kryptofamilie wird immer größer. Alle paar Monate kommt ein neuer Handelsplatz hinzu. Eine Schließung ist jedoch auch möglich: Am 30. September 2017 stellte BTCC seinen Betrieb sein. Damals war es der zweitgrößte Marktplatz in China. Als Anleger sollten Sie Ihre Kryptowährung Börse wohlüberlegt auswählen. Ich möchte Ihnen bei der Entscheidung helfen. Das sind die besten Plattformen zum Handel von Digitalwährungen!

 

Besitzen Sie bereits Bitcoin?

Die Antwort auf diese Frage ist sehr wichtig. Auf einigen Handelsplätzen können Sie digitale Münzen mit Euro bzw. US-Dollar kaufen. Leider ist das nicht überall der Fall.

Im Januar 2018 konnte sich Binance den Titel der umsatzstärksten Kryptowährung Börse sichern. Eine Zahlung mit Fiatgeld (staatliche Währungen) wird nicht angeboten. Wenn Sie dort Bitcoin und Co. handeln möchten, müssen Sie die Münzen auf einer anderen Plattform wie Anycoin Direct erwerben. Im Anschluss übertragen Sie diese zu Binance. Dafür müssen Sie bei Anycoin Direct nur die Adresse Ihrer Binance-Wallet angeben.

kryptowährung börse

 

Das geschieht ganz bequem in der Kaufmaske. Dort tragen Sie die gewünschte Wallet-Adresse ein. Bei Binance finden Sie den notwendigen Code an dieser Stelle:

 

kryptowährung Börse

 

Eine Wallet ist eine virtuelle Geldbörse. Am ehesten lässt sie sich mit einem Aktiendepot vergleichen. Anstelle von Aktien lagern dort eben Bitcoin oder sonstige Münzen.

Häufig wird eine Kryptowährung Börse auch als Exchange bezeichnet. Ich würde dieses Wort mit Wechselstube übersetzen. Wie es der Name schon sagt, können Sie Coins untereinander wechseln. Ein mögliches Wechselpaar wäre z. Bsp. BTC/ETH. Das bedeutet: Bitcoin (BTC) lassen sich gegen Ethereum (ETH) tauschen – und umgekehrt.

Es ist üblich, dass Kryptowährungen über ein Kürzel verfügen. Ich habe Ihnen die Abkürzungen der wichtigsten Münzen zusammengefasst:

  • Bitcoin: BTC
  • Dogecoin: DOGE
  • Ethereum: ETH
  • EOS: EOS
  • IOTA: IOT
  • Litecoin: LTC
  • Monero: XMR
  • NEO: NEO
  • Ripple: XRP
  • Stellar: XLM

Weitere Münzen finden Sie auf Übersichtsplattformen wie CoinGecko. Wenn Sie eine exotische Coin traden möchten, empfehle ich folgendes Vorgehen.

 

1. Wählen Sie die Münze auf CoinGecko aus.

kryptowährung börse

Als Beispiel soll uns Monero dienen.

 

2. Klicken Sie auf den Reiter “Trading Exchanges”.

kryptowährung börse

Es wird eine große Auswahl an Handelsplätzen angezeigt.

 

3. Suchen Sie sich das gewünschte Wechselpaar heraus. Im oberen Screenshot habe ich die Fiat-Paare XMR/EUR und XMR/USD markiert. Auf Bitfinex und Kraken können Sie Monero mit staatlichem Geld kaufen.

Bitte beachten Sie, dass diese Übersicht nicht vollständig ist. Es gibt noch weitere Marktplätze, die den Kauf von digitalen Währungen anbieten. Ein gutes Beispiel ist die niederländische Plattform Anycoin Direct. Die Kryptowährung Börse erlaubt einen einfachen Kauf und Verkauf von digitalen Münzen.

Deshalb möchte ich dieses Portal als ersten Anbieter vorstellen.

Anycoin Direct

2013 wurde diese Kryptowährung Börse in den Niederlanden gegründet. Einige Anleger halten asiatische Plattformen für unseriös. Für sie stellt Anycoin Direct eine clevere Alternative dar. Das Portal ist komplett in deutscher Sprache erreichbar. So sieht die Kaufmaske aus:

 

kryptowährung börse

 

Ich möchte den einfachen Ankauf von Kryptowährungen betonen. Eine Transaktion erfolgt bequem per Giropay, SEPA-Lastschrift oder Sofortüberweisung. Derzeit werden 14 digitale Münzen angeboten, doch das Sortiment wird alle paar Wochen erweitert.

Die Kosten sind transparent aufgeschlüsselt, wie Sie in der oberen Kaufmaske sehen können. Je nach Währung und Zahlungsmethode fallen 2 bis 8 % an Kosten an. Versteckte Gebühren gibt es meines Wissens nach nicht. Natürlich können Sie einen Account kostenlos erstellen.

Nach dem Kauf übertragen Sie die Münzen auf eine beliebige Wallet. Anycoin Direct bietet keine Geldbörse an. Deshalb müssen Sie zwingend zu einem externen Anbieter ausweichen.

Für Bitcoin gibt es folgende Optionen:

  • Möchten Sie die Münzen fürs Trading nutzen, würde ich sie an eine andere Kryptowährung Börse senden. Hier kommen Portale wie Binance oder Bitfinex infrage.
  • Wer die Coins langfristig anlegen möchte, kann folgende Wallets nutzen: Bitcoin Block Explorer , Electrum Bitcoin Wallet oder Ledger Wallet.

Bitte beachten Sie, dass keine Universalwallet existiert. Für jede Münze braucht es eine gesonderte Wallet. Nur wenige Geldbörsen unterstützen mehrere Münztypen. Informieren Sie sich vorher, welche Wallet zu Ihrer Coin passt.

Binance

Ich habe bereits mehrmals über Binance gesprochen. Die Kryptowährung Börse mit Sitz in Shanghai ist ein Phänomen. Seit Juli 2017 bietet sie den Handel von über 100 digitalen Münzen an. Ein halbes Jahr später konnte sich Binance den Titel der umsatzstärksten Handelsbörse sichern.

Die Gebühren liegen pauschal bei 0,1 Prozent. Sie fallen bei jeder Transaktion an, weitere Kosten existieren nicht. Binance ist eine günstige Kryptowährung Börse. Es gibt nur einen Wermutstropfen. Aktuell wird noch keine Einzahlung in Euro oder US-Dollar angeboten.

Deshalb müssen Sie den Umweg über eine andere Kryptowährung Börse gehen.

 

  1. Melden Sie sich bei Anycoin Direct an. Dort können Sie bequem eine Vielzahl von Münzen kaufen. Alle Coins werden auch auf Binance gehandelt. Daher können Sie sich frei für eine Währung entscheiden.
  2. Beim Kauf tragen Sie unter “Adresse” die Binance Wallet ein. Binance stellt für jede Kryptowährung eine eigene Wallet bereit. Suchen Sie die richtige Adresse heraus.
  3. Auf Anycoin Direct können Sie bequem mit Euro bezahlen. Im Anschluss schickt das niederländische Portal die gekauften Münzen direkt an Binance.

Die Kryptowährung Börse verfügt über eine hohe Liquidität. Das liegt an der enormen Popularität dieser Plattform. Ein Handel ist rund um die Uhr problemlos möglich.

 

Bitfinex

Seit 2012 können Sie auf Bitfinex handeln, was ich als Qualitätssiegel werte. In der relativ jungen Kryptowelt ist das eine sehr lange Zeitspanne. Der Hauptsitz dieser Kryptowährung Börse befindet sich in Hongkong.

Politisch gilt diese Stadt als Freihandelszone. Da die chinesische Regierung einen gewissen Druck auf digitale Münzen ausübt, ist diese Autonomie positiv zu werten.

Bitfinex erlaubt einen bis zu 3,3-fachen Hebel. Ein kleines Beispiel: Wenn der Bitcoin um 10 % steigt, wächst Ihr Kontostand um 10 Prozent. Ein 3-facher Hebel würde die 10 % verdreifachen. Somit läge der potenzielle Gewinn bei 30 Prozent.

Dieses Prinzip gilt jedoch auch in die gegenteilige Richtung. Fällt der Bitcoin um 5 %, würden Sie mit einem Hebel von 3 genau 15 % verlieren. Ich lege Ihnen nahe, sich sorgfältig über den sogenannten Marginhandel mit Hebel zu informieren.

Die Margin steht für eine Sicherheitsleistung.

Beispiel:

  • Die Margin soll bei 10 % pro Bitcoin liegen.
  • Nehmen wir an, ein Bitcoin kostet 8.000 US-Dollar. Das wären dann 800 US-Dollar Margin (10 % von 8.000 US-Dollar) pro Bitcoin.
  • Gehen wir von einem Hebel von 2 aus, was eine Margin von 1.600 US-Dollar (2 x 800 US-Dollar) macht.
  • Ein Kontostand von 2.000 US-Dollar reicht aus, um zwei Bitcoin zu kaufen. Es muss NUR die Margin hinterlegt werden und nicht der volle Kaufpreis.
  • Nun partizipieren Sie in vollem Umfang an der Kursentwicklung.
  • Steigt der Bitcoin um 5 %, hätten Sie 800 US-Dollar gewonnen. 2 Bitcoin haben einen Wert von 16.000 US-Dollar, 5 % davon sind 800 US-Dollar. Ein Kursverlust von 12,5 % würde jedoch einen Komplettverlust bedeuten. Denn 12,5 % von 16.000 US-Dollar sind 2.000 US-Dollar.

Wer Margin Trading ohne Strategie betreibt, kann in kürzester Zeit einen Totalverlust erleiden! Dieses Prinzip gilt auch für Kraken und Poloniex, da sie ebenfalls den Handel mit Hebel anbieten.

Beim Kauf fallen 0,2 % an Gebühren an, ein Verkauf schlägt mit 0,1 % zu Buche. Diese Kosten werden von der Gesamtsumme abgezogen. Seit November 2017 ist eine Einzahlung per Überweisung in Euro möglich.

 

Kraken

Kraken zählt zu den ältesten und größten Kryptobörsen der Welt. 2011 erblickte die Plattform in San Francisco das Tageslicht und ist aus der Szene kaum wegzudenken.

In dieser Zeitspanne sind viele Marktplätze entstanden und wieder verschwunden, aber Kraken konnte sich gegen die Konkurrenz behaupten. Das US-amerikanische Portal überzeugt mit über 20 handelbaren Währungen.

Eine Kauforder unter 50.000 Euro kostet 0,26 % der Gesamtsumme. Für den Verkauf fallen 0,16 % an. Nur wenige Trader werden höhere Beträge handeln. Zusätzlich ist ein 5-facher Hebel möglich. Somit sind auch besonders spekulative Trades denkbar. Ich weise Sie nochmals auf das enorme Risiko solcher Positionen hin.

Alle vorgestellten Plattformen verfügen über eine App. Bei Kraken heißt sie “Kraken Bitcoin Exchange”. Sie wird von Android- und iOS-Geräten unterstützt. Somit ist der Handel von Kryptowährungen über das Smartphone möglich. Die Einzahlung erfolgt per SEPA-Lastschrift oder Überweisung in Euro.

 

Poloniex

Die US-amerikanische Kryptowährung Börse überzeugt mit einer Vielzahl an Coins. Insgesamt stehen Ihnen mehr als 50 Münzen zur Auswahl. Natürlich können Sie alle Klassiker wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash handeln. Der Marktplatz ist seit 2014 online. Ich würde Poloniex zu den etablierten Anbietern zählen. Alle von mir vorgestellten Portale genießen einen guten Ruf. Ich habe nur seriöse Betreiber in meine Liste aufgenommen.

Poloniex erlaubt Ihnen einen bis zu 2,5-fachen Hebel. Im Vergleich zu Kraken ist das nur die Hälfte, aber dennoch eine ganze Menge. Ein Wert von 2,5 hört sich wenig an. Doch wenn der Bitcoin um 20 % fällt, würde das mit diesem Hebel einen Verlust von 50 % (2,5 x 20 %) bedeuten!

Beim Kauf fallen 0,25 % an Orderkosten an, der Verkauf ist mit 0,15 % etwas günstiger. Damit ist diese Kryptowährung Börse minimal teurer als Kraken. Dafür unterstützt Poloniex leider keine Einzahlungen in Euro. Hier empfehle ich Ihnen die Münzen auf Anycoin Direct, Coinbase oder Kraken zu kaufen.

Danach schicken Sie diese zu Poloniex. Gehen Sie wie in der oberen Beschreibung bei Binance vor. Erwerben Sie z. Bsp. auf Anycoin Direct die gewünschte Menge an Bitcoin. Tragen Sie die Adresse der Poloniex-Wallet ein.

Hier finden Sie die notwendige Adresse:

kryptowährung börse

 

Gehen Sie auf “Balances” und wählen Sie “Deposits & Withdrawals” aus. Suchen Sie unten die richtige Währung heraus. Dann klicken Sie auf “Deposit” (Einzahlung), um sich die Wallet-Adresse anzeigen zu lassen. Diese Adresse tippen Sie in Anycoin Direct ein.

 

Coinbase

Der Geschäftssitz dieser Kryptowährung Börse liegt in den USA. Ich persönlich sehe die 2012 gegründete Plattform als solide Alternative zu Anycoin Direct an. Coinbase bietet eine Euro-Einzahlung per Banküberweisung und Kreditkarte an. Das ist ein Vorteil für Kunden, die ihre Rechnungen gerne per Kreditkarte begleichen.

Ein kleines Minus ist die beschränkte Auswahl an Münzen. Aktuell besteht das Angebot nur aus Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Deshalb würde ich die Plattform nicht zum Traden verwenden.

Zudem fallen pro Transaktion 1,49 % an Gebühren an. Mit Binance sind Sie deutlich günstiger beraten, da dort nur 0,10 % erhoben werden.

Dafür punktet Coinbase mit einem besonderen Vorteil: Die Münzen sind gegen Hackerangriffe gesichert. Sollte es zu einem Angriff kommen, erstattet Ihnen die Lloyd’s of London mögliche Verluste. Zusätzlich sind Kundeneinlagen bis zu 250.000 US-Dollar durch die FDIC Versicherung geschützt.

Bei einer Pleite von Coinbase stehen Sie auf der sicheren Seite. Ich kenne sonst kaum eine Kryptowährung Börse, die vergleichbare Schutzleistungen bietet.

 

Fazit: Probieren Sie alle Kryptobörsen aus

Mein Fazit mag provokant klingen. Immerhin habe ich sechs Plattformen vorgestellt. Als Kunde haben Sie jedoch nichts zu verlieren, da keine Grundgebühren anfallen. Natürlich wird auch keine Schufa-Anfrage oder dergleichen durchgeführt. Am Ende entscheiden Sie sich für die Plattform, die Ihnen am besten gefällt.

Das dauert Ihnen zu lange?

Ich habe die Plattformen in Stichworten zusammengefasst:

  • Anycoin Direct: einfacher Kauf von Münzen mit Euro, anschließend können Sie diese zu einer Handelsbörse überweisen, die keine Euro-Einzahlung anbietet
  • Binance: umsatzstarke und günstige Kryptowährung Börse, aber keine Euro-Einzahlung (Umweg z. Bsp. über Anycoin Direct oder Coinbase), mehr als 100 Münzen verfügbar
  • Bitfinex: über 20 handelbare Währungen, bietet einen 3,3-fachen Hebel, günstige Orderkosten
  • Coinbase: gute Alternative zu Anycoin Direct, ermöglicht auch die Zahlung per Kreditkarte, sichert die Kundengelder und Münzen professionell ab
  • Kraken: sehr hoher bis zu 5-facher Hebel, Euro-Zahlungen bequem möglich
  • Poloniex: mehr als 50 Kryptowährungen, dafür wird keine Einzahlung in Euro angeboten

Wählen Sie den Betreiber aus, der Ihnen am meisten zusagt. Sollten Sie sich für Binance oder Poloniex entscheiden, benötigen Sie einen weiteren Marktplatz, um dort digitale Münzen in Euro zu erwerben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf Ihrer neuen Kryptowährung Börse!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.