Dogecoin kaufen – eine Schritt für Schritt Anleitung

Ursprünglich ist der Dogecoin als Parodie gestartet. Das zeigt sich bereits am Logo der Münze: einer Shiba. Dabei handelt es sich um eine japanische Hunderasse. Trotz – vielleicht auch gerade wegen – dem humorvollen Ansatz konnte sich die Währung als fester Bestandteil der Kryptowelt etablieren. Der beste Beweis dafür ist die hohe Marktkapitalisierung von über 700 Milliarden US-Dollar (März 2018). Dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei, Dogecoin zu kaufen!

Wissenswertes zum Dogecoin

Gegen 2013 waren Memes voll im Trend. Das sind Bilder, die einen Spruch zeigen. Oft werden Szenen aus beliebten Serien wie Game of Thrones genommen. Zu dieser Zeit kursierte das Internetphänomen Doge im Internet.

In diesem Wort steckt das englische Wort “dog”, was übersetzt Hund bedeutet. Meist wurden für Doge-Memes japanische Shibas genutzt. Der Adobe Manager Jackson Palmer fand den Hund wohl sehr witzig. Deshalb verewigte er ihn auf einer neuen Kryptowährung. Dies gilt als Geburtsstunde des Dogecoins.

Was als Spaßwährung gedacht war, erwies sich als spannendes Spekulationsobjekt. Seit 2013 hält der Social-Media-Hype um den Dogecoin an.

Hier sehen Sie einen Meme im GIF-Format

dogecoin kaufen

 

Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen hat diese Münze einen einzigartigen Ansatz. Sie lebt von ihrer starken Community, die den Coin am Leben hält. Bevor Sie einen Dogecoin kaufen, benötigen Sie aber eine Wallet.

 

Was ist eine Wallet?

Eine Wallet ist eine elektronische Geldbörse. Dort werden Ihre Münzen sicher verwahrt. Für jede Kryptowährung braucht es eine eigene Wallet. Senden Sie z. Bsp. Dogecoin an eine Bitcoin-Wallet, sind alle Dogecoin unwiderruflich verloren.

Eine Erstattung ist ausgeschlossen! Deshalb sollten Sie sorgfältig prüfen, ob Ihre Wallet die gewünschte Währung unterstützt. Bitte beachten Sie diesen Tipp, wenn Sie Dogecoin kaufen.

Ich persönlich kann die offizielle Dogecoin Wallet empfehlen. Die Einrichtung ist in wenigen Minuten erledigt. So gehen Sie am besten vor:

 

  1. Rufen Sie Dogechain auf.

 

  1. Da Sie noch keine Wallet haben, müssen Sie eine neue Geldbörse erstellen. Dafür klicken Sie auf “Create Wallet”. Natürlich fallen keine Gebühren oder versteckte Kosten an.

 

dogecoin kaufen

 

  1. Es sind einige persönliche Angaben erforderlich.

 

dogecoin kaufen

 

  1. Direkt danach erscheint das Passwort. Es wird benötigt, um sich auf der Wallet einzuloggen. Schreiben Sie sich die lange Kombination sorgfältig auf. Gehen nur wenige Ziffern oder Worte verloren, verlieren Sie den Zugriff auf Ihre Geldbörse. Ein Reset des Passworts ist nämlich ausgeschlossen!

 

dogecoin kaufen

 

  1. Nach dem Login erscheint Ihre Wallet.

 

dogecoin kaufen

 

Direkt auf der Startseite sehen Sie den öffentlichen Schlüssel. Er dient dazu, um Münzen zu empfangen. Ich habe ihn unten rot markiert. Unter “Send” können Sie Dogecoin an eine andere Wallet verschicken.

 

Wo kann ich Dogecoin kaufen?

Nun wissen Sie, wo Sie Ihre Dogecoin aufbewahren können. Es fehlen nur noch die Münzen an sich. Hier gibt es mehrere Optionen. Ich persönlich kann den niederländischen Marktplatz Anycoin Direct empfehlen.

 

Anycoin Direct

Der Kryptohändler bietet sein Angebot komplett in deutscher Sprache an. Das ist ein Vorteil gegenüber dem Konkurrenten LiteBit. Diesen Anbieter werde ich als nächstes vorstellen. Bleiben wir jedoch bei Anycoin Direct. Um Dogecoin zu kaufen, müssen Sie sich kurz registrieren. Das ist in wenigen Minuten erledigt.

Danach wählen Sie die Kaufmaske aus:

 

dogecoin kaufen

 

Wie Sie sehen, ist alles übersichtlich gestaltet. Links finden Sie weitere Münzen, was für künftige Transaktionen interessant sein könnte. Unter “Dogecoin Adresse” tragen Sie den öffentlichen Schlüssel Ihrer Wallet an. Zur Erinnerung: Bei der oben vorgestellten Wallet finden Sie ihn direkt auf der Startseite.

 

dogecoin kaufen

 

Alle Gebühren sind transparent unter “Überblick” aufgelistet. Im Screenshot habe ich sie rot markiert. Weitere Kosten entstehen nicht.

Wählen Sie die Zahlungsmethode aus. Es stehen Giropay, SEPA und Sofortüberweisung zur Verfügung. Am günstigsten ist SEPA, dafür müssen Sie 1-3 Werktage auf Ihre Münzen warten. Per Giropay oder Sofortüberweisung treffen Ihre Coins nach wenigen Minuten ein.

Klicken Sie auf “Kaufen”, um die Transaktion abzuschließen. Danach bezahlen Sie gemäß Ihrer gewählten Zahlungsmethode. Ja, so einfach können Sie Dogecoin kaufen!

Tipp: Anfangs besteht ein Kauflimit von 100 Euro pro Tag bzw. 250 Euro die Woche. Wenn Sie Ihre Handynummer bestätigen, erhöht es sich nach 7 Tagen auf 400 Euro täglich oder 1.000 Euro wöchentlich.

Anycoin Direct schickt Ihnen einen Code zu, den Sie auf der Webseite angeben. Schon ist die Bestätigung erledigt. Weitere Infos zu höheren Limits erhalten Sie unter diesem Link.

 

LiteBit

Auch auf LiteBit können Sie Dogecoin kaufen. Der Marktplatz ist ebenfalls in den Niederlanden beheimatet. Es wird leider keine deutsche Sprachunterstützung angeboten. Dafür punktet LiteBit mit einer größeren Anzahl an Währungen. Insgesamt sind über 50 verschiedene Münzen erhältlich. Das ist ein interessanter Punkt für Anleger, die weit mehr Coins als den Dogecoin kaufen möchten.

Die Registrierung läuft wie bei Anycoin Direct unkompliziert ab. Neue Kunden müssen nur ihren Namen und eine E-Mail-Adresse hinterlassen. Es sollte sich aber um den echten Namen handeln. Sonst können Sie keine Zahlungen tätigen, da die Daten mit den Angaben bei Ihrer Bank übereinstimmen müssen.

So sieht übrigens die Kaufmaske aus:

 

dogecoin kaufen

 

Der Aufbau ist übersichtlich gestaltet. Es gibt nur einen großen Unterschied: Im Gegensatz zu Anycoin Direct bietet Ihnen LiteBit eine integrierte Wallet an. Als Anleger müssen Sie keine eigene Geldbörse erstellen. Ich würde Ihnen dennoch dazu raten, die offizielle Wallet zu verwenden.

Theoretisch kann der Marktplatz gehackt werden, was einen Verlust Ihrer Coins bedeuten könnte. Dieses Risiko sollten Sie nicht eingehen.

Die Zahlung lässt sich per Giropay, SEPA oder Sofortüberweisung abwickeln. Wie beim Konkurrenten werden die Gebühren transparent in der Kaufmaske angezeigt. Dafür fallen die Limits vergleichsweise niedriger aus.

Bei Anycoin Direct können Sie ohne Verifizierung (also nur mit der Registrierung) für bis zu 100 Euro Dogecoin kaufen. LiteBit hingegen setzt eine tägliche Grenze von 75 Euro an. Pro Woche sind es 525 Euro.

Hier sehen Sie eine Tabelle der Limits:

 

dogecoin kaufen

 

Generell bietet Anycoin Direct leicht höhere Grenzen. Darüber hinaus sind die beiden Marktplätze relativ identisch. Ich sehe beide Anbieter als sehr seriös an.

Tipp zum Datenschutz

Möchten Sie so anonym wie möglich bleiben? In diesem Fall sollten Sie sich auf beiden Portalen registrieren. Bis auf Ihren Namen und die E-Mail-Adresse hinterlegen Sie keine weiteren Daten. Zusammen können Sie täglich für 175 Euro (100 Euro bei Anycoin und 75 Euro auf LiteBit) Dogecoin kaufen.

Pro Woche gilt dann ein Gesamtlimit von 775 Euro. Vielen Anlegern dürfte diese Summe bereits ausreichen. Falls nicht, können Sie einfach Ihre Handynummer hinterlegen. Dann steigt das Limit um mehr als das Doppelte an.

 

Wie sollen aktive Trader vorgehen?

Wer regelmäßig handeln möchte, braucht eine Kryptobörse. Um Dogecoin zu kaufen, gehen Sie dabei ähnlich der oberen Anleitung vor. Der Kauf an sich erfolgt ebenfalls bei Anycoin Direct oder LiteBit. Dafür tragen Sie bei “Dogecoin Adresse” den öffentlichen Key Ihrer Handelsbörse ein. Sobald die Münzen eingetroffen sind, können Sie mit dem Trading beginnen.

Das war die schnelle Anleitung. Ich möchte Ihnen den Transfer nochmals ausführlich erklären. Beginnen wir mit der Auswahl der Kryptobörse. Zur Auswahl stehen Bittrex, Kraken oder Poloniex. Alle Handelsplätze konnten sich in den letzten Jahren einen seriösen Ruf erarbeiten.

Nehmen wir Anycoin Direct als Beispiel. Von dort soll die Einzahlung stattfinden. Loggen Sie sich ein und rufen Sie die bekannte Kaufmaske auf.

 

dogecoin kaufen

 

Gehen wir davon aus, dass sich Max Musteranleger für Poloniex entschieden hat. Die Kryptobörse bietet ihren Kunden für jede Währung eine eigene Wallet. Tragen Sie die Adresse dieser Geldbörse im rot markierten Feld ein. Hier finden Sie die Poloniex Dogecoin Wallet:

 

dogecoin kaufen

 

Poloniex ist nur in englischer Sprache verfügbar. Einzahlung bedeutet übersetzt Deposit. Den Begriff finden Sie in der oberen Leiste. Suchen Sie nun nach Dogecoin und klicken Sie unter “Actions” auf “Deposit”. Es erscheint der öffentliche Schlüssel, den Sie bei Anycoin Direct eintragen.

Der Rest läuft genauso wie gehabt ab. Bezahlen Sie Ihre Coins und warten Sie ab, bis diese in Ihrer Kryptobörse eintreffen. Dort können Sie mit den gekauften Dogecoin traden.

 

Anmerkung zur Sicherheit

Bewahren Sie nur die Münzen in einer Kryptobörse auf, welche Sie fürs Trading benötigen. Eine Börse kann gehackt werden. In diesem Fall gehen Ihre Coins womöglich verloren. Möchten Sie Ihre Dogecoin langfristig anlegen, sollten Sie diese auf einer externen Wallet lagern. Die offizielle Dogecoin Wallet eignet sich für dauerhafte Geldanlagen.

Noch besser ist eine Hardware Wallet. Ledger Nano S oder KeepKey bieten die Sicherung von Dogecoin an. Beides sind handliche USB-Sticks. Zwar kosten die Wallets um die 100 Euro, dafür sind Ihre Münzen deutlich besser geschützt. Ein Transfer muss nämlich direkt auf dem USB-Stick bestätigt werden.

 

Fazit: Dogecoin kaufen leicht gemacht!

Zuerst benötigen Sie eine Wallet. Hier können Sie die offizielle Wallet namens Dogechain nutzen. Haben Sie sich für eine andere Wallet entschieden? Achten Sie darauf, ob sich die Krypto-Geldbörse zur Lagerung von Dogecoin eignet. Für Trader bieten sich auch die plattformeigenen Wallets der Kryptobörsen an.

Wichtig: Da ein Betrüger durch einen Hack an Ihre Münzen kommen könnte, sollten Sie in Börsen bloß aktiv genutzte Münzen lagern. Langfristig angelegte Coins sind in einer externen Wallet wie Dogechain am besten aufgehoben.

Nun besitzen Sie eine Wallet zur Aufbewahrung Ihrer Münzen. Auf Anycoin Direct oder LiteBit können Sie bequem Dogecoin kaufen. Wenn Sie per Giropay oder Sofortüberweisung bezahlen, werden die Coins sogar direkt auf Ihre Wallet überwiesen. Wie Sie sehen, ist der Kauf von Kryptowährungen wirklich einfach!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.